Werden Sie Pate eines Kinosessels!

2016 wird unser Kino umziehen. Drei Säle in ehemaligen Bierkellern des Bürgerbräugeländes mit über 300 Plätzen warten auf viele interessante Filme und auf Sie!

So können Sie uns unterstützen: Sie spenden 250 € für einen Kinosessel und Ihr Name wird auf dem Sessel angebracht. Selbstverständlich sind auch mehrere Sessel möglich.

Hier geht es zur Online-Sesselpatenschaft.

Februar

Liebe Freunde des Programmkinos,

keine Müdigkeit vorschützen nach dem Filmwochenende! In diesem Februar geht es wie in jedem Jahr um die Oscars und es gibt zahlreiche in verschiedenen Kategorien nominierte Filme zu sehen. Wir haben für Sie „The Danish Girl“ von Tom Hooper (4 Nominierungen) und natürlich „The Revenant“ von Alejandro González Iñárritu (12 Nominierungen) ausgesucht, damit Sie auch bei der Frage mitfiebern können, ob Leonardo di Caprio nun endlich seinen ersten Oscar bekommen soll oder nicht. „Carol“ von Todd Haynes (6 Nominierungen) hatten wir bereits im Dezember gezeigt, wiederholen ihn aber jetzt aus aktuellem Anlass ebenso wie „Ewige Jugend“ von Paolo Sorrentino (leider nur 1 Nominierung). Aber es gibt in unserem Februar Programm wie immer auch Filme, die andere Qualitäten haben: in der Queer Night am 19. 2. zeigen wir „Boulevard“ von Dito Montiel mit Robin Williams in seiner letzten Filmrolle, am 20. 2. gibt es wieder eine Vorstellung von „Almania“ von Yasemin Samdereli mit englischen Untertiteln für Flüchtlinge und ihre Betreuer und am 24. 2. ist nochmals der Regisseur Vilas Rodizio mit seinem Film „Auf der Suche nach dem alten Tibet“ bei uns zu Gast. Und der Virtuelle FilmClub hat für den 29. 2. „12 Monkeys“ von Terry Gilliam ausgesucht, für den Brad Pitt 1996 einen Golden Globe, aber trotz Nominierung keinen Oscar bekam.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse! Heidrun Podszus

Kinderprogramm

Unser Kinderprogramm läuft jeweils am Samstag und Sonntag Nachmittag. Informationen zu den Filmen entnehmen Sie bitte dem Programm.